Clausewitz.com header/logo

CLAUSEWITZ'S MILITARY DECORATIONS

Quellen: Karl Schwarz Leben des . . .  2 Bände 1878; Wikipedia; Kurt von Priesdorff, Soldatisches Führertum (Band 5)

Based on material kindly provided principally by Olaf Thiel, Bernd Domsgen, and Dr. Rolf-Reiner Zube of The Clausewitz Society in Clausewitz's hometown of Burg, Germany. Evidently not all of Clausewitz's decorations are shown in the Wach portrait (c.1830).

1. Kaiserliche Orden des Heiligen Großfürsten Wladimir  IV. Klasse 1812 für Witebsk, Smolensk und Borodino

Kaiserliche Orden des Heiligen Großfürsten Wladimir IVSee entry "Orden des Heiligen Wladimir" in Wikipedia.

Der Text des Verleihungs-Ukas:

Von Gottes Gnaden

Wir Alexander der Erste,

 Kaiser und Selbstherrscher aller Reußen

Dem aus Unseren Dienste entlassenen Oberstlieutenant von Klausewitz

Zur Belohnung des eifrigen und ausgezeichneten Dienstes in dem Kriege gegen die Franzosen im Jahre 1812 und besonders in der Schlacht vom 15. Juli bei der Stadt Witebsk, wo Sie sich bei dem Quartiermeister – Wesen befanden, und im Feuer standen und mit Erfolg Ihre Pflicht erfüllten, haben Wir Sie Allergnädigst am 4. Oktober 1812 zum Ritter des Ordens des heil. Wladimir 4. Klasse mit der Schleife ernannt. Dieses Patent als ein Zeugnis hierüber zu unterzeichnen, mit dem Ordenssiegel zu bekräftigen und die Ordenszeichen Ihnen zu übersenden, haben Wir durch Unseren Ukas vom 3. Mai 1817 dem Kapitel der Kaiserlich Russischen Orden anempfohlen.

So geschehen den 28. Februar 1818 zu St. Petersburg.

In Abwesenheit des Kanzlers

Der General der Kavallerie Fürst N. Wolkonsky

Ordens – Cassier Generalmajor v.Kryschanowsky

2. Goldener Ehrensäbel für Tapferkeit; russisch, 1812 für Moshaisk

Der Text des  Verleihungs-Ukas:

Von Gottes Gnaden

Wir Alexander der Erste etc. etc.

Unserem Major außer Dienste Klausewitz

Zur Belohnung des Diensteifers und ausgezeichneten Betragens, welches Sie in der Schlacht wider die französischen Armeen bei dem Dorfe Borodino am 26. August 1812 bewiesen, wo Sie während Ihres Dienstes beim Quartiermeister – Stabe von dem General der KavallerieUwarow gebraucht wurden und sowohl in dieser als auch in anderen Schlachten eine ausgezeichnete Fähigkeit und Tapferkeit erscheinen ließen, haben Wir Allergnädigst unter dem 19. Dezember des Jahres 1812 Ihnen einen goldenen Ehrensäbel mit der Inschrift „Für Tapferkeit“ verliehen. Durch unseren Ukas vom 8. Dezember 1817 befahlen Wir dem Kapitel der Kaiserlich Russischen Orden dies Patent in Zeugnis dessen zu unterzeichnen und mit dem Ordenssiegel zu bekräftigen.

Gegeben zu St. Petersburg, den 10. August 1819.

In Abwesenheit des Kanzlers

Der General der Kavallerie Fürst N. Wolkonsky

Ordens – Cassier Generalmajor v.Kryschanowsky

German text in fraktur typeface

3. Schwedischer Schwertorden, Ritterkreuz, 1813, für das Gefecht an der Görde

Wikipedia: English

Schwerter Orden (Schweden)

4. Swedish medal För tapperhet i fält—for bravery in the field. Before 1814.

Wikipedia: English

Swedish medal

5. Eisernes Kreuz zweiter Klasse (preußisch), Für den Feldzug 1815

Wikipedia: German - English

Iron Cross, second class

 

6. Kriegsdenkmünze für Kämpfer 1815

Wikipedia: German

Kriegsdenkmünze

7. Kaiserlich russischer Orden des Heiligen Georg  IV. Klasse 1816

Wikipedia: German

The example below is from the 1870s.

Kaiserlich russischer Orden des Heiligen Georg IV

8. Kaiserlich-russischer Orden der Heiligen Anna 2. Klasse 1821

Wikipedia: German

Click the image below to see a larger image w/ribbon.

Kaiserlich-russischer Orden der Heiligen Anna 2Der Text des Verleihungs-Ukas:

Von Gottes Gnaden
Wir Alexander der Erste etc. etc.

An unserem Obrist – Lieutenant außer Diensten Klausewitz

Zur Belohnung Ihres eifrigen Dienstes, durch den Sie sich in dem Feldzuge von 1812 gegen die französischen Kriegsheere ausgezeichnet haben, als in welchem Feldzuge Sie, bei dem Quartierwesen angestellt, während der ganzen Dauer der Verfolgung des Feindes von dem Flecken Tschaischezki an, alle Ihnen erteilten Aufträge mit besonderer Geschicklichkeit und Eifer vollführten und gleichermaßen in dem Treffen vom 15. November auch im Avantgardendienste mit ausgezeichnetem Mute und Tapferkeit handelten: haben Wir Sie den 31. Juli 1813 Allergnädigst zum Ritter des St. Annen – Ordens 2. Klasse ernannt, und Urkund dessen gegenwärtiges Patent zu unterschreiben, es mit dem Ordenssiegel zu versehen und Ihnen die Ordenszeichen zuzustellen, dem Kapitel der Kaiserlich Russischen Orden durch Unseren Ukas vom 12. Oktober 1821 befohlen.

Gegeben zu St. Petersburg
Der Kaiserlich Russische Ordenskanzler: Naryschkin
Ober – Zeremonien – Meister:
Kologriwoff
Schatzmeister Kryschanoffsky

9. Dienstkreuz (preußisch) verliehen 1825

(für 25 Jahre Dienst in der preußisch Armee)

Wikipedia: German

Dienstkreuz (preußisch)

10. Roter Adlerorden mit Eichenlaub 2. Klasse (preußisch) verliehen 1828

Wikipedia: German - English

Roter Adlerorden mit Eichenlaub 2. Klasse (preußisch)

Geheimes Staatsarchiv/Preussischer Kulturbesitz, VI. HA Familien Archive und Nachlässe, FA Buttlar-Venedian (Dep.), Nr.19

Zum wiederholten Anerkenntiß Ihrer guten Dienste verleihe Ich Ihnen den rothen Adlersorden 2ter Klasse mit Eisenlaub, welchen Sie in der Anlage empfangen. 

Berlin den 20.Januar 1828

Friedrich Wilhelm

You can search for any book or other item through AMAZON.COM

*Support Clausewitz.com by making all of your Amazon purchases through the Amazon/Clausewitz.com connection!

Amazon.com logo Visit the
Clausewitz Bookstore!
US UK France Germany

Home

Return to top